logo_home
winkelmann
SOLARSTROM

 

Aktualisierung

10 Juni, 2015 

 

Vielen Dank für Ihr “like”

(c) winkelmann service gmbh

Home

E-Technik  PV-Technik Batterie  Solarmodule  Gestelle  Inverter 

 

Smart Home   Powerline   Kamera   Melder   Leuchtmittel   Leuchten   Sonstiges

Photovoltaik  –  FAQ 
Frequently Asked Questions – Häufig gestellte Fragen 

Warum sollte ich für eine Photovoltaikanlage Geld investieren?
1. Eine Photovoltaikanlage erwirtschaftet  jede Menge Ertrag für Ihr eingesetzes Geld.
2. Ihre Steuerlast wird gesenkt und Sie können die erheblichen Einspeiseförderungen nutzen. 
3. Sie persönlich mindern die Kohlendioxidbelastung (CO²)  gleich „Tonnenweise“. 
4. Ihr Dach bekommt eine zweite Haut und wird dadurch zusätzlich geschützt und gedämmt.
5. Ein Solarstromgenerator kann unbeschränkt Strom produzieren. Noch nach der
    erhöhten Einspeisevergütung in 20 Jahren können Sie den erzeugten Strom selbst
    nutzen und machen sich  von den dann absehbaren  hohen Energiekosten unabhängig.
6. Eine Solaranlage ist schön und setzt  besondere Akzente an Ihrem Haus.

Wieviel EURO bekomme ich pro eingespeister KWh ?

Die Vergütungssätze für PV Anlagen finden Sie auf der Hompage der Bundesnetzagentur.

 

Wie komme ich an das gute Geld?
Mit dem Stromversorger wird ein Einspeisevertrag geschlossen, der die gesetzlichen Regelungen, wie z.B. die Vergütung regelt, aber auch Zahlungsweise und Gebühren aufführt. 
Bei jährlicher Abrechnung wird oftmals die zusätzliche Zählergebühr (ca. 40,00€/ Jahr) erlassen
Die jährlichen Rechnungsformalitäten werden innerhalb der Wartung  durch  Winkelmann erstelltund dem Stromversorger übermittelt.  Sie brauchen nur noch den Zahlungseingang abzuwarten undzu prüfen.

Welche weiteren Kosten entstehen durch den Betrieb der Anlage?

Wir empfehlen  eine jährliche Wartung, um Garantieansprüche zu sichern und um  Ertragsverluste aufgrund von  Betriebsannormalitäten zu verhindern.

Soll ich meine Anlage versichern?
Wir empfehlen die Anlage gegen Elementarschäden (Sturm, Hagel etc.) zu versichern.  Innerhalb der Gebäudeversicherung  sind nach Absprache mit Ihrer Versicherung  diese Schäden meistens gedeckt, führen aber durch die Erhöhung des Gebäudewertes zu Prämienerhöhungen 
Höheren Versicherungsschutz bieten Allgefahrenversicherungen , die zusätzlich Diebstahl, Blitzschlag, Überspannung, Ertragsausfall usw. absichern.  Winkelmann  bietet mit einem spezialisierten Partner eine entsprechende Solarversicherung an. 

Sollte ich meine Anlage besonders gegen Blitzschlag sichern?
Jeder Wechselrichter ist durch thermische überwachte Varistoren gegen atmosphärische Störungengesichert. Diese Varistoren lösen aus, wenn in der näheren Umgebung ein Blitz einschlägt.
Gegen direkten Blitzschlag kann der Wechselrichter nur speziell abgesichert werden.
Dieser Aufwand ist entsprechend der örtlichen Gegebenheiten durch   Winkelmann  zu prüfen. 

Wieviel Fläche brauche ich pro KWp ?
Abhängig vom Modulwirkungsgrad benötige ich 8 bis 12 qm bei Schrägdachmontage.
Für die  Flachdachmontage wird die doppelte Fläche benötigt.


Wo soll der Wechselrichter montiert werden ?

Für den größten Wirkungsgrad der Anlage sollte der Wechselrichter  möglichst nahe am
Generator installiert werden. Ideal ist ein kühler Dachboden. Hitze ist schädlich für den Wechselrichter.


Wie wird der Strom ins öffentliche Stromnetz eingespeist?
Die Zähleranlage wird um einen zusätzlichen Zähler erweitert.  Ist noch ein freies Feld in der
Zähleranlage vorhanden, so kann dieses in Absprache mit dem Stromversorger genutzt werden.
Ansonsten wird ein zusätzlicher kleiner Zählerschrank ( H=950 x B=300 mm  ) installiert.

Welche Unterlagen benötige ich für den Netzanschluss beim Energieversorger?
Lageplan, Übersichtsplan der Solaranlage mit Nenndaten der einzelnen Komponenten,
Beschreibung der Schutzeinrichtungen mit Angabe über Art, Fabrikat, Schaltung und Funktion,
Konformitätserklärung für den Wechselrichter, Angaben über Kurzschlussfestigkeit der Schaltorgane. Zählerantrag und Errichterbescheinigung

Alle erforderlichen Unterlagen werden von  Winkelmann erstellt, zusammengetragen und bei der Inbetriebnahme mit den erforderlichen Messprotokollen übergeben. 

Mit wieviel Phasen wird ins Netz eingespeist?

Ein Netzeinspeiser/Wechselrichter kann in eine Phase einspeisen.
Bis zu einer Leistung von 5 KWp (4,6 KVA) erfolgt eine einphasige Einspeisung.
Ab einer Leistung von 5 KWp erfolgt eine mehrphasige Einspeisung. 
Die Gesamtunsymmetrie darf 5 KWp  nicht überschreiten.


Wie funktioniert die automatische Trennung vom Netz, wenn der Stromversorger sein Netz
unterbricht? 
Es ist eine automatische Einrichtung in den Wechelrichtern integriert. Durch das sogenannte
ENS System wird die Einspeisung innerhalb kürzester Zeit unterbrochen, wenn das Netz abgeschaltet wird.    


Der Wechselrichter hat weniger Leistung als mein Solargenerator. Wieso?

Die Leistung des Solargenerators ist von der Einstrahlung abhängig. Da aber ein Großteil des
Ertrages bei kleinen Leistungen anfällt, macht es keinen Sinn, die Anlage auf die selten erreichte Spitzenleistung auszulegen. Eine Faustregel ist: Die Eingangsleistung des Wechselrichters soll
min. 80-85% der Spitzenleistung (Wp) des Generators sein.


Was heißt eigentlich Photovoltaik?

Photovoltaik ist Photonenenergie der Sonne (Photon) und Spannung die erzeugt wird (Voltaik).
Das heißt Sonnenenergie wird  in elektrische Spannung umgewandelt. Silizium ist der Hauptbestandteil einer Solarzelle und wird aus Sand geschmolzen, der unbegrenzt verfügbar ist.
Silizium leitet nur bei Sonneneinstrahlung. Eine Solarzelle wird an der Oberseite mit Phosphor besprüht und an der Unterseite mit Bor. Die Oberseite hat 5 Elektronen und die Unterseite
3 Elektronen. Die Elektronen versuchen ein Gleichgewicht zu erzielen (je 4 Elektronen). Da Silizium 4 Elektronen hat, dient es als Transportmedium ( Halbleiter )  

Was sind Monokristalline Module?
Monokristalline Zellen haben zurzeit von allen Photovoltaik-Modulen den höchsten Wirkungsgrad.(bis 17,5 %, im Labor bereits bis zu 25 %) und einer Lebensdauer von mind. 30 Jahren. Wie der Name schon verrät, besteht die Zelle aus einem einzigen Kristall: Aufgrund der exakt gleichen Ausrichtung der Kristallstruktur in eine Richtung, wird dieser hohe Wirkungsgrad erzielt. Dies bedeutet allerdings auch einen extrem hohen  Aufwand in der Fertigung, weshalb die Zellen mit Abstand am teuersten sind.

Was sind Polykristalline Module?  
Polykristalline oder auch Multikristalline Module haben zurzeit das beste Preis/ Leistungsverhältnis.
Das heißt der Preis Pro KWp ist am günstigsten. Das liegt an den günstigeren Herstellungsverfahren.
Halbleiterreines Silizium wird im Unterdruckbereich unter Schutzglas aufgeschmolzen und in sogenannten Kokillen gegossen, in  denen es unter Temperaturzuführung gerichtet erstarrt. Die Multikristalline Blöcke werden mit feinsten Sägen zu Säulen mit quadratischer Zellen-Grundfläche weiterverarbeitet. Die Säulen werden mit Innenlochsägen in multikristalline Silizium-Scheiben mit einer Stärke von 0,45 mm zerteilt und gereinigt. Dieses Zwischenprodukt wird auch als Wafer  bezeichnet.


Was ist Matching? 

Die Module können nur mit einer Fertigungstoleranz von +/- 5% produziert werden. Matching bedeutet das richtige Vorsortieren der Module nach tatsächlicher Leistung.  Über die Identifikation der Seriennummer und Leistungszuordnung kann dann eine genaue Aufteilung innerhalb der Strangverkabelung erfolgen. Hierdurch wird der Gesamtertrag der Anlage gesteigert.   


Was bedeutet Wpeak / KWp / Wp / Peak

Peak= Spitzenleistung. Die Leistung, die das Modul unter STC abgibt. Die Angabe erfolgt meist In Wp (Watt peak)

Was bedeutet Leistungstoleranz?

Sie gibt die max. Abweichung von der Nennleistung an. Die Modulhersteller  geben diese mit
2,5 %; 5% und auch mit 10% an.     

Was bedeutet Leistungsgarantie?
Sie gibt die max. zulässige Abweichung von der Nennleistung nach Ablauf von 10, 20 oder auch 25 Betriebsjahren an.

Was bedeutet Modulwirkungsgrad?
 Gibt das Verhältnis von abgegebener Leistung zur eingestrahlten Leistung eines Solarmoduls
bezogen auf die Modulfläche an.


Was bedeutet STC?
STC= Standard-Test-Bedingungen.
Damit ein Leistungsvergleich verschiedener Solarmodule miteinander erfolgen kann, werden einheitliche Testbedingungen verwendet. Einstrahlung 1000W/m²;
Temperatur 25 Grad Celsius und  AM 1,5 (AM=Air Mass; die Angabe beziffert die Dicke der Lufthülle am Äquator beträgt die Luftmasse AM=1. In Europa ca. 1,5)
Die Empfindlichkeit der Solarzelle ändert sich mit der spektralen Zusammensetzung des Lichtes.

Was bedeutet Betriebsspannung / Mpp-Spannung?
Sie gibt den Spannungswert an, bei dem unter STC die größte Leistung abgegeben werden kann.
Der Punkt maximaler Leistung eines Moduls wird Mpp-Punkt genannt. (Maximum Power Point)

Was bedeutet IEC 61215 + IEC 61646?

  Wurde ein Solarmodul nach IEC 61215 (Kristallin) bzw. IEC 61646 (Dünnfilm) zertifiziert, so ist dies ein Qualitätsmerkmal hinsichtlich mechanischer Stabilität und Einhaltung der elektrischen Parameter.
 

Infothek Info Batteriespeicher  Info Elektroheizung   Info SmartHome  Info Antennentechnik   Info LED Technik  Info Solarbaustoffe  Info Solarmodule  Info Wechselrichter  Info Montagegestelle  Info Elektroinstallation  Linkbank  Wir über uns  Sonnendeal   Impressum  Home

(c) winkelmann service gmbh

Anzeigen